Epoxidharz: Wofür wird es verwendet?

8.6.2021

Epoxidharz: Wofür wird es verwendet?

Epoxidharzlack ist eines der widerstandsfähigsten und haltbarsten Lackmaterialien, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Es ist auch eine gute Wahl, wenn Sie Ihren Böden ein wenig zusätzlichen Glanz verleihen möchten. Epoxidfarbe kann als Versiegelung auf Zementböden wirken und wird typischerweise auf Garagen- oder Kellerböden aufgetragen. Es gibt eine Menge Informationen darüber, wie man Epoxidharzfarbe aufträgt. Aber es gibt auch viel Verwirrung darüber, ob es sich um Epoxidfarbe oder um eine Epoxidbeschichtung handeln soll.

Der beste Weg, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert, ist, den Unterschied zwischen beiden zu lernen. In diesem Artikel lernen Sie alles, was Sie über Epoxidharzfarbe wissen müssen.

Was ist Epoxidharz?

Ursprünglich für den industriellen Einsatz entwickelt, ist Epoxidfarbe ein Latex-Acrylprodukt, das eine kleine Menge Epoxid in der Mischung enthalten kann und für Bodenbelagsanwendungen verwendet wird. Epoxidfarben bieten eine robuste, dauerhafte Schutzbeschichtung, die leicht zu pflegen ist. Aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften ist Epoxidfarbe korrosionsbeständig, chemikalienresistent und leicht zu reinigen - und damit ideal für Garagen, Lagerhallen usw.

Der Hauptunterschied zwischen Epoxidharzfarbe und normaler Farbe besteht darin, dass die Farbe mit Epoxidharz viel besser auf der Betonoberfläche haftet, was sie haltbarer macht. Ohne Epoxidharz wird eine Standard-Acrylfarbe mit der Zeit abblättern und abplatzen, besonders in stark beanspruchten Bereichen.

Viele Menschen entscheiden sich für Epoxidharzfarbe, weil sie widerstandsfähig und versiegelt ist und in stark frequentierten Bereichen sicherer sein kann, ganz zu schweigen von dem ästhetischen Glanz. Er schützt Ihren Boden vor Schäden, insbesondere vor Hitze und Chemikalien, und ist stoßfest. Er eignet sich perfekt für alle Bereiche, in denen mit Chemikalien, Hitze und anderen Materialien gearbeitet werden kann.

Vor- und Nachteile von Epoxidharz als Bodenbelag


Vorteile:

  • Widerstandsfähig: Epoxidharz ist ein widerstandsfähiger Bodenbelag. Er kann starken Stößen, Hitze, Chemikalien und Wasser standhalten. Es ist ideal für Garagen, in denen Autos ätzende Chemikalien ausstoßen können.
  • Kosteneffektiv: Epoxidharzlack kann auf Ihren aktuellen Bodenbelag aufgetragen werden, wodurch Sie Zeit und Geld für die Entfernung sparen.
  • Langlebig: Obwohl die Verlegung einige Zeit in Anspruch nimmt, hält die Epoxidharzfarbe, wenn sie einmal verlegt ist, sehr lange. Er ist strapazierfähig, extrem langlebig und hält auch starker Beanspruchung stand.
  • Schutz: Epoxidharz bildet fast einen Schutzschild für Ihren Bodenbelag und schützt ihn vor Flecken, Rissen und Abnutzung.
  • Pflege: Epoxidharz ist staubabweisend. Durch die Bildung einer Schicht verhindert Epoxidharz, dass sich Staub absetzt und umherwirbelt. Außerdem entsteht eine glatte und ebene Oberfläche, die sich leicht mit einem Mopp, Besen oder Staubsauger reinigen lässt.


Nachteile:

  • Schlüpfrig: Im Allgemeinen sind mit Epoxidharz gestrichene Böden rutschfest, aber mit Öl beschichtetes Epoxidharz kann sehr rutschig sein. Wenn es nass ist, kann es rutschig sein. Epoxidharzlack ist nicht ideal für Bereiche, die anfällig für Verschüttungen oder Wasser auf dem Boden sind.
  • Vorübergehend: Auch wenn es strapazierfähig und widerstandsfähig ist, muss Epoxidharz irgendwann ausgetauscht werden. Die alltägliche Abnutzung fordert ihren Tribut und es können sich Absplitterungen und Risse bilden. Wenn das passiert, müssen Sie eine weitere Schicht Epoxidharzfarbe auftragen, um sicherzustellen, dass alles weiterhin gut aussieht. In einem Bereich, in dem schwere Gegenstände auf den Boden fallen, wie z. B. in einer Turnhalle, kann dies ein Problem darstellen.
  • Anwendung: Um sicherzustellen, dass Ihre Epoxidharzfarbe effektiv aufgetragen wird, ist eine Menge Vorbereitung erforderlich. Sie müssen alle Risse ausfüllen und akribisch alle Fette, Öle und Verschmutzungen beseitigen. Auch der Applikationsprozess selbst ist zeitaufwändig und mühsam. Es kann mehrere Tage dauern, bis Ihre Epoxidharzfarbe richtig getrocknet ist, und Sie müssen warten, bis die erste Schicht vollständig getrocknet ist, bevor Sie die nächste auftragen.
  • Entfernung: Es kann kostspielig und arbeitsintensiv sein, die Farbe oder das Design zu ändern oder das Epoxidharz entfernen zu lassen.

Epoxidharzfarbe vs. Epoxidharzbeschichtung

Epoxidharzfarbe ist einfach nur das - eine Farbe. Eine Epoxidbeschichtung besteht typischerweise aus zwei Teilen - einem Harz und einem Härter - und die meisten benötigen professionelle Hilfe, um lang anhaltende Ergebnisse zu erzielen.

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie bei der Wahl zwischen einer Epoxidharzbeschichtung oder Epoxidharzfarbe beachten sollten, ist die Haltbarkeit. Wenn Sie einfach nur das Aussehen Ihres Bodens verbessern wollen, dann ist Epoxidharzlack ideal. Wenn Sie jedoch einen Bereich verbessern wollen, der stark frequentiert wird und bei dem die Gefahr besteht, dass Chemikalien verschüttet werden, dann ist die Epoxidharzbeschichtung eine viel bessere Option. Epoxidharz-Bodenfarbe ist haltbarer als herkömmliche Latexfarbe, aber sie hält Flecken, Chemikalien und Abrieb nicht so gut stand wie Epoxidharz-Beschichtung.

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen den beiden ist der Preis. Epoxidfarbe ist wesentlich billiger. Sie können die Farbe in einem Geschäft kaufen und sie selbst auftragen. Bei Epoxidharzbeschichtungen benötigen Sie wahrscheinlich eine professionelle Installation und ein hochwertigeres Produkt.

Warum Epoxidharzfarbe verwenden?

Es ist eine kostengünstige Alternative zum Verlegen eines komplett neuen Bodenbelags. Die hochaufbauende Formulierung von Epoxidharzfarbe bedeutet, dass nur eine Schicht eine gute, feste Dicke ergibt, die Sie auf viele Oberflächen auftragen können. Im Gegensatz zu herkömmlichen, stark beanspruchten Böden müssen Sie einen mit Epoxidharzlack gestrichenen Boden nicht alle sechs Monate neu streichen.

Epoxidharzlack ist feuchtigkeitsbeständig und hält hohen Temperaturen stand, was ihn zu einer perfekten Wahl für Bäder, Saunen und Schwimmbadbereiche macht. Die nahtlos glänzende Oberfläche von Epoxidharzlack schafft eine nicht saugende Oberfläche, die leicht und effizient zu reinigen ist, so dass sie auch in Turnhallen, Garagen und Bereichen, in denen das Risiko von Verschüttungen besteht, perfekt funktioniert.

Vorteile der Verwendung von Epoxidharzfarbe für Garagenböden

Epoxidharz-Garagenbodenfarbe ist eine der widerstandsfähigsten und haltbarsten Beschichtungen, die Sie auftragen können. Außerdem kann sie langweiligen oder unattraktiven Zement sofort in einen professionell aussehenden Bereich verwandeln.

Die gehärtete Anwendung, die Sie von Epoxidfarbe erhalten, schafft eine Beschichtung, die sehr haltbar und widerstandsfähig gegen Stöße, Abplatzungen, Chemikalien, Flecken und Abrieb ist. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sie staubabweisend ist, da es sich um eine topische Versiegelung handelt - das heißt, sie liegt auf dem Material auf und dringt nicht in die Poren ein, wodurch eine Schutzbarriere entsteht. Auf nackten Betonböden kann der Verkehr Staub aufwirbeln, und dieser kann auf Autos, Werkzeugen und Lagerschränken zurückbleiben und die Reinigung erschweren.

Außerdem ist er von Natur aus feuchtigkeitsresistent. Verschüttete Flüssigkeiten und Flecken werden nicht vom Epoxidharz aufgenommen und hinterlassen hässliche, dauerhafte Flecken.

Zusammenfassung:

Wenn Sie einen strapazierfähigen, pflegeleichten Boden suchen, der ein schönes, glänzendes Finish hat, dann ist Epoxidharzbodenfarbe perfekt für Sie. Er eignet sich gut für Bereiche mit hohem Verkehrsaufkommen, starker Nutzung und dem Risiko, dass Chemikalien verschüttet werden. Sie schützt Ihren Boden vor Beschädigungen, ist stoßfest und lässt sich leicht pflegen und reinigen. Sie können Epoxidharzfarbe für Garagen, Lagerhallen, Keller oder andere stark beanspruchte Bereiche verwenden.